Samstag, 16. Dezember 2017
   
Schrift
Login

In 8 Lektionen zur Polyball-Show

Too Darn Hot - ein "verflixt heisses" Boogie Woogie-Projekt

Polyball_2006_321_quadratischIm Herbst dieses Jahres hat Swing4Joy einen aussergewöhnlichen Boogie Woogie-Tanzkurs ins Leben gerufen. Dieser sogenannte Kurs 3C reihte sich zwar in die normale Kursfolge im Freizeit- und Jugendzentrum in Uster ein, trug aber den verheissungsvollen Untertitel „Showclass". Und tatsächlich wurde dort in nur 8 Lektionen eine pfannenfertige, attraktive Boogie Woogie-Choreografie zum Musik-Stück „Too Darn Hot" unterrichtet. Neben den handfesten Impulsen, wie man Musik tänzerisch interpretieren kann, stand vor allem die erforderliche Tanztechnik im Vordergrund, damit sich die Choreografie auch „gut anfühlt". Der Stoff wurde im Kurs in einer hohen Dichte vermittelt und deshalb war das Wiederholen des Gelernten zuhause in der guten Stube unabdingbar. Für die meisten Teilnehmer war die andersartige Tanzkurs-Dynamik eine völlig neue (Grenz-)Erfahrung.

Für die Mutigsten unter den Teilnehmern fand dann bereits eine Woche nach Kursende an der kultigen Swing4Joy-Party der erste Auftritt vor kritischem, aber sympathischem Publikum statt. Was zu Beginn des Projektes noch niemand mit Sicherheit sagen konnte stand nach dieser gelungenen Feuertaufe fest: „Wir gehen mit dieser Show an den Polyball".

 Polyball_bild_374_smallAm 25. November um Mitternacht war es dann soweit: Vor imposanter Zuschauerkulisse in der grossen Polyball-Eventarena war die Showclass aus Uster als Erste an der Reihe. Obschon die Akteure erst wenige Boogie Woogie-Tanz-Kilometer auf dem Buckel hatten, meisterten sie ihre Aufgabe glänzend, leisteten sich keinen Patzer und zauberten eine fulminante Boogie Woogie-Show aufs Parkett. Nach dem frenetischen Applaus konnten die Showclass-Teilnehmer sichtlich gelöst und überglücklich die nachfolgenden Darbietungen der Showgruppe Swingissimo sowie der 30-köpfigen „Next Generation" mit internationaler Besetzung geniessen. Die Polyballgäste durften in dieser Ballnacht eine facettenreiche und dynamische Boogie Woogie-Show erleben.

Und wo kann man nun die Showgruppe „Too Darn Hot" für einen Anlass buchen? Nirgends, denn die Grundidee ist und bleibt: Eine Show in 8 Lektionen unterrichten, dann 2 bombastische Auftritte und basta! In Uster werden allerdings bereits wieder neue Tanz-Projekte ausgeheckt ...

Quelle: Magazin "dancefloor"
Photos: Yoschi Moll, Freiburg i.Br.

Neueste Berichte

Login