Samstag, 21. Oktober 2017
   
Schrift
Login

Blues-in-Dylog mit Karin Litschi ab 14. Juni 2009

2-teiliger Workshop für langjährige Lindy-/Boogie-Tänzer und -Teachers

Liebe Tanzfreunde

Wir sind wieder einmal hungrig auf einen inspirierenden Workshop mit Karin Litschi. Lust hätten wir auf etwas Ergänzendes zu unserem normalen Swing- und Boogie-Woogie Tanzen: Blues-Tanzen - sei es zu Blues(-Musik) im engeren Sinn oder zu langsamem, groovigen Swing. Und so könnte der Workshop für dich aussehen, wenn du denn dabei sein möchtest:

Thema: Blues-in-Dylog

Teacher: Karin Litschi

Es geht dabei vor allem um Wählbarkeit ... Welche rhythmischen Grooves und welche Kräfte lassen wir auf uns einwirken? Wie verschieden kann ich die Verbindung im Paar gestalten? Auf welche Art und Weise kann ich meinen Körper auch noch bewegen? Dazu noch raffinierte Schritte im geschlossenen Tanzen und dynamisch verschieden arrangierte Figuren im offenen Tanzen als zusätzliches Transportmittel für Grooves im Tanzen. Mit der DYLOGMethode verwandeln wir das unbewusste Mass an Zufälligkeit zu einer ECHTEN Improvisation - auch im Blues tanzen. Der Schlüssel heisst "merkst Du schon, ob Du merkst?" ...gilt im Übrigen auch für weniger routinierte Tänzer. Es bestehen zudem berechtigter Verdacht, dass der Workshop auch beim "normalen" Swing-Tanzen und bei der Tätigkeit als Teacher positive Wirkung zeigen wird.

Zielgruppe: langjährige, experimentierfreudige und tänzerisch reife Swing-/Boogie Woogie-Tänzer und –Teachers
Modus: 2 Abende, jeweils 3h, ca. 8 Paare (+/- 2 Paare)
Datum/Uhrzeit: Sonntag, 14.06.2009 18-21h und 05.07.2009 19-22h
Ort: SinnlostanzRaum, Langstrasse 213, 8005 Zürich (3 Minuten vom Limmatplatz, Tram Nr. 4 & 13, Bus Nr. 32)
Kosten: CHF 150.-/Person

KarinLitschi_workshop2009_v01_quadratischÜber Karin Litschi:
Sie ist die innovativste Tanzlehrerin weit und breit. Den Paartanz in seiner Essenz weiterzuentwickeln ist ihr Anliegen: Wirklich spüren, wie man sich bewegt, taktiles Kommunizieren von beiden Seiten her lernen (führen und geführt zu werden) und die Musik wirklich ins Tanzen miteinbeziehen. Karin hat ihren eigenen Paartanzstil sowie ihre eigene Unterrichtsmethodik "DYLOG" entwickelt. In ihrer Tanzschule für "sinnlostanzen" bietet sie TanzlehrerInnen-Ausbildung und Supervisionsstunden für TanzlehrerInnen und TänzerInnen an. Mehr über Karin Litschi unter www.sinnlostanzen.ch oder unter www.dylog-tanzen.ch


Wir würden uns sehr freuen, wenn der eine oder andere von euch dabei sein könnte – Anmeldungen (am liebsten paarweise) nehmen wir gerne entgegen:

Kontakt, 079 460 05 41

Liebe Grüsse

Susi und Andy

Neueste Berichte

Login